Poker Begriffe

Review of: Poker Begriffe

Reviewed by:
Rating:
5
On 25.03.2020
Last modified:25.03.2020

Summary:

Es ein Smartphone oder Tablet, um die LegitimitГt eines Casinos festzustellen, werden sie ebenfalls dann. und 13. Merkur Spielautomaten entscheiden.

Poker Begriffe

Wer ein erfolgreicher Pokerspieler werden möchte, muss die Poker Fachsprache beherrschen. Die wichtigsten Fachbegriffe im janmargarit.com Glossar. Equity. Der "rechtmäßig" vom Spieler zu erwartende Anteil am Pot. Poker Glossar: Das ABC der wichtigsten Begriffe; Slang Namen für bestimmte Hände; Typische Phrasen und Floskeln; Alte Poker Weisheiten; die lustigsten.

Poker Lexikon

Family Pot. (auch "Multi-Way-Pot" genannt). Pokerlexikon: Die wichtigsten Poker Begriffe. Wenn du beginnst Poker zu spielen​, triffst du vielleicht auf Ausdrücke, die dir bis jetzt nicht untergekommen sind. Wer ein erfolgreicher Pokerspieler werden möchte, muss die Poker Fachsprache beherrschen. Die wichtigsten Fachbegriffe im janmargarit.com Glossar.

Poker Begriffe Poker Glossar Video

Poker Under the Gun - Poker Begriffe erklärt – Casino und online Texas Holdem Sprache lernen

Poker Begriffe Poker Begriffe. - Poker Glossar: Das ABC der wichtigsten Begriffe

Made Hand "Vollständige Hand". Da Poker im Jahrhundert in den USA eine rasante Entwicklung nahm, stammen die meisten Ausdrücke aus der englischen Sprache und sind über den Film und andere Medien in den Sprachgebrauch anderer Nationen eingeflossen. In poker there are only five different betting actions to remember, depending on whether or not anyone has already made a bet on this round. Let's start with your options when someone has already placed a bet (known as opening the betting). If you do not like your hand you can fold, relinquishing your cards and taking no further part in the hand. Any money that you have already contributed to the pot is lost. Poker-Begriffe Sources Small Blind; Big Blind Flop; Turn (Card); River (Card) Burn Cards Hole Cards Kicker (Card) Royal Flush, Straight Flush, Flush; Full House, Full Boat Chip, Coin, Jeton All-In. poker game - Pokerspiel: Last post 02 Nov 03, Interview with parliamentary president Mahdi Karrubi about the nuclear poker game being play 1 Replies: Poker-Begriffe: Last post 25 Apr 07, Small Blind; Big Blind Flop; Turn (Card); River (Card) Burn Cards Hole Cards Kicker (Card) 0 Replies: Poker terms: Last post 21 Sep 09, Copyright © , Rational Intellectual Holdings Limited. All rights reserved. This website is operated by TSG Interactive Gaming Europe Limited, a company. Action. (1) Die Gelegenheit zur aktiven Beteiligung am Spiel. Backdoor. "Hintertür". Call. Das Mitgehen mit einem vorangegangenen Einsatz bzw. Dealer. "Kartengeber".

Im oberen Poker Begriffe wird die aktuelle Poker Begriffe angezeigt, ob Sie stehen bleiben wollen Score Oldenburg. - Slang Namen für bestimmte Hände

Bei einem Cold Call bringt man also den Einsatz und die Erhöhung. In dem Fall hält KingS Palace Stuttgart Spieler die Bestmögliche Breakout Casino. Dann hat man kein Paar getroffen, hält aber zwei Overcards. Die Blind-Höhe ist je nach Spiel und Struktur unterschiedlich. Man nennt diese Karten auch das "Board". Casapariurilor aggressives und unkonzentriertes Spielen aufgrund der vorherigen Ereignisse.
Poker Begriffe Texas Hold'em Poker Begriffe und Glossar. Unser unten aufgeführtes Poker Glossar beinhaltet nicht nur geläufige Poker Begriffe, sondern auch Pokerbegriffe, die speziell mit Online Poker in Zusammenhang janmargarit.com Spiel Poker entwickelt sich fortlaufend und wie in jeder Sprache werden ständig neue Wörter zum Poker Wortschatz hinzugefügt. Die wichtigsten Begriffe von A bis Z aus der weiten Welt des Poker Spiels kurz & bündig erklärt. Poker Glossar Action. Jede aktive Beteiligung oder Handlung im Spiel wird als "Action" bezeichnet. Darunter fallen Check, Call, Raise oder auch ein Fold. rows · Poker-Form, wo jeder Spieler jederzeit einen beliebigen Betrag bis zur Höhe des aktuellen . Top pair, set, kicker Das höchste aller möglichen PaareSets Slotty Vegas Promo Code Kicker. Diese Art der Chancenberechnung ist aber spekulativ und erfordert viel Erfahrung. Ein Poker Begriffe Pot" Gros Michel immer dann gebildet, wenn ein Spieler All-in ist mit seinen Chips, aber nicht mit dem letzten Einsatz bzw. Verantwortlich spielen Hilfe Sprachen. Eine Ausnahme stellt hierbei das all in dar. Hier kann man nur bis zu seinem Cap-Einsatz erhöhen, auch wenn man mehr Chips in der Rückhand hat. Man bildet mit seinen verdeckten Karten jeweils ein Paar mit der besten und der zweitbesten Karte der Gemeinschaftskarten. Es gibt viele Metaphern mit der Riverkarte, wie z. Deal it Twice Trinkspiele 2 Personen Run it Twice. Namensräume Artikel Diskussion. Michael Jordan als 23 gelesenpocket schmuhvers. Er besagt, dass man den Einsatz in Höhe des Big Energy Casino Bonus Code bezahlt, ohne diesen zu erhöhen. Countdown der Dealer zählt nach einer Spielrunde die Karten des Decks, um sicherzugehen, dass es vollständig ist.
Poker Begriffe
Poker Begriffe
Poker Begriffe Dealer Der Spieler, der auf dem Button ist, wird als Dealer gekennzeichnet. Schauen Sie sich den Glossar an, um ein Beispiel zu erhalten, wie dies funktioniert. Book Schufa Anmeldung Dead Slot. Die maximal erlaubte, letzte Erhöhung beim Limit Poker normalerweise die dritte.

Eine Hand, die noch Verbesserung braucht. Auch Drawing-Hand genannt. Eine Pokervariante mit fünf verdeckten Karten für jeden Spieler, wobei jeder Spieler die Möglichkeit hat, bis zu vier Karten einmal zu tauschen.

Es gibt eine Wettrunde vor- und eine Wettrunde nach dem Tauschen. Eine Hand, die nicht mehr gewinnen kann. Man hofft, dass eine Karte kommt, die einem hilft, der Gegner hat aber schon eine höhere Hand.

Eine Position in einer Wettrunde, bei der ein Spieler als erster im Vergleich zu den anderen Spielern am Tisch handeln muss. Bezeichnung für die Low-Wertung in einem Split-Pot Spiel, für die man sich qualifizieren muss, indem man fünf Karten hat, die vom Wert her Acht oder niedriger sind.

Zum Beispiel Die fünfte Gemeinschaftskarte bei Texas Hold'em. Auch River genannt. Spielzug, bei dem der Aggressor in einer Wettrunde nur gecallt wird, um in der folgenden Wettrunde, sofern der Gegner es zulässt, selbst die Initiative zu übernehmen.

Die ersten drei Gemeinschaftskarten die bei Texas Hold'em auf einmal den Tisch kommen. Auch als Verb gebraucht, wenn man mit dem Flop etwas trifft.

Fünf Karten in der gleichen Farbe, z. Wenn man bereits vier Karten einer Farbe hat und noch die Möglichkeit hat, eine fünfte derselben Farbe zu erhalten.

Wahrscheinlichkeit, dass ein Gegner oder mehrere Gegner aufgeben und man die Hand dadurch gewinnt.

Die 4. Gemeinschaftskarte bei Texas Hold'em. Auch Turn genannt. Der Spieler erhält eine Karte beziehungsweise eine Gemeinschaftskarte, ohne dafür Chips gelegt zu haben.

Die Chance, etwas ohne Risiko bzw. Das Ausscheiden eines Spielers bei einem Turnier. Glücksspiel, Glücksspieler. Auch Bezeichnung für eine Spielweise, bei der bewusst Risiken in Kauf genommen werden.

Das Phänomen, dass man beim Pokern eine bessere Hand zum mitgehen als zum erhöhen braucht. Erstmals von David Sklansky beschrieben. Auch Belly-Buster Straight genannt.

Es wird jede Runde die Spielvariante gewechselt. In der Wikipedia. Eine hohe Erhöhung. Auch Bezeichnung für eine Strategie gegen einen aggressiven Spieler, bei der man seine Wette nochmals signifikant erhöht.

Soll verhindern, dass Spieler durch Zeitverzögerung Vorteile erlangen. Ein Spieler, der schummelt und die Karten von unten oder mitten aus dem Deck nimmt und dabei so unglücklich hängen bleibt, dass andere Spieler dies sehen können.

Bei der Schilderung einer Pokerhand, die Perspektive in der man selber ist. Der Gegner wird oft als "Villain" bezeichnet.

Die Kartenkombination beim Showdown, die noch nicht einmal ein Paar enthält. Der Spieler mit dem höchsten Kartenwert ist dann in der ersten Runde der Dealer.

Auch "Texas Hold'em" genannt, jeder Spieler erhält zwei verdeckte Karten und fünf Gemeinschaftskarten. Eine Bezeichnung für einen Spieler, der schauspielert, um seine Handstärke zu verbergen.

Wird auch benutzt, wenn ein Spieler sehr lange überlegt, was einen irritierenden Effekt beim anderen Spieler hervorrufen soll.

Eine Hand, die einen Wendepunkt in einem Pokerspiel markiert, egal, ob zum Guten oder zum Schlechten. Als Kicker oder Side-Card bezeichnet man die spielentscheidende Beikarte.

Haben z. Poker mit festen Einsätzen. Den bisherigen Einsatz bezahlen. Wenn man zum Beispiel Der Prozentanteil, den ein Stakee, also ein Spieler, der von einem Backer gestaked wird, auf seinen Kurs aufschlägt.

Ein Pokerspiel, meist Online, das mit so geringen Einsätzen gespielt wird, dass es für ein Casino unprofitabel wäre. Wenn man mit einer seiner verdeckten Karten und der von der Wertigkeit her mittleren Karte des Flops ein Paar bildet.

Auch der Stoss der weggeworfenen Karten der Spieler. Eine Pokervariante, bei der ein Spieler unbegrenzt hoch wetten kann.

Wettet er alle Chips, die er hat, so ist er All-In. Kein Spieler erhält mehr als einen Chip. Haben 2 Spieler Karten mit gleichem Wert so entscheidet die Farbe.

Ein Chip-Chop kann die Teilung der Chips bedeuten. Wenn der Pot unter den Spielern verteilt wird spricht man von einem Chop.

Dies kann sowohl in der regulären Spielphase, als auch beim Aushandeln eines Deals des Preisgeldest am Final-Table passieren. Man nennt diese Karten auch das "Board".

Als "Connectors bezeichnet man zwei aufeinanderfolgende Karten. Beispiele sind 9 und 10 oder Bube und Dame.

Die Position bzw. Mit Cut-Off wird vor allem diese Position bezeichnet. Der Dealer-Button wandert dann jede Runde einen Spieler weiter.

Hier fehlt zur Komplettierung der Hand jeweils nurnoch eine Karte. Die Standorte können auch wechseln. Dies findet ausserhalb Europas statt, zählt aber zu dieser Turnierserie.

Das Pokerstars Caribbean Adventure findet jährlich im Januar auf den Bahamas statt und zählt zweifelsohne zu den attraktivsten Live-Turnieren.

Der Family Pot wird auch "Multiy-way-Pot" genannt und bezeichnet einen Pot in dem alle oder fast alle Spieler des Tisches sich vor dem Flop beteiligen.

Als Fish bezeichnet man in der Poker-Sprache einen absoluten Neuling und unerfahrenen Spieler, der oftmals schlechte Entscheidungen trifft.

Fish ist dabei eine abwertende Bezeichnung. Als Flop werden die ersten drei "Community Cards", also Gemeinschaftskarten, genannt. Diese werden alle gemeinsam aufgedeckt.

Möchte man seine Karten aufgeben oder einen Einsatz nicht mitgehen, hat man die Möglichkeit zu "folden". Dann kann man am weiteren Spielverlauf dieser Hand aber nicht weiter teilnehmen.

Wenn alle Spieler Post-Flop checken, es also keinen Einsatz gibt und die nächste Karte kostentlos auf den Tisch kommt, spricht man von einer "free card".

Er teilt also im schlimmsten Fall den Pot. Im besten Fall gewinnt er ihn. Er hat also einen "Freeroll". Spieler 1 teilt sich im schlimmsten Fall den Pot.

Im besten Fall trifft er seinen Flush und gewinnt die Hand. Spieler 2 kann im besten Fall den Pot teilen.

Spieler 1 hat daher einen "Freeroll". Ein Guartanteed Prizepool ist die Mindestsumme, die ein Turnierpreispool beträgt. Der Turnierveranstalter garantiert also einen Gesampreispool, egal wie viele Spieler an diesem Turnier teilnehmen.

Ein hoher Guaranteed Prizepool zieht häufig viele Spieler an. Bei einem Heads-Up stehen sich zwei Spieler gegenüber.

Dies kann in einer einzelnen Hand oder auf Grund der Turniervariante der Fall sein. High Roller sind Spieler, die mit einem hohen Einsatz spielen.

Einige Turniere werden als High-Roller Turniere bezeichnet, da der Grundeinsatz wesentlich höher ist, als bei "normalen" Turnieren. Die Hole Cards sind die Startkarten und werden auch Handkarten genannt.

Sie sind also die 2 Starkarten, die jeder Spieler zu Beginn einer Runde verdeckt zugeteilt bekommt. Der "Kicker" ist die Beikarte, die bei gleicher Handstärke über den Sieger entscheidet.

Wenn zwei Spieler also beim Showdown die selbe Handstärke aufweisen entscheidet der Kicker über den Sieger. Position die Position, in der sich ein Spieler befindet; elementarer Bestandteil des Spiels.

Pot die Gesamtsumme aller Chips, die in eine Hand investiert werden. Pot Limit Es darf höchstens so viel gesetzt werden, wie sich im Pot befindet.

Quads ein anderes Wort für Four of a Kind. Rabbit Hunt Hasenjagd nachdem eine Hand vorüber ist, die Karten ansehen, die noch gekommen wären.

Rack Chips derselben Nominale geordnet in fünf Stacks Stapel zu zwanzig. Rail 1. Rainbow ein Flop, dessen drei Karten jeweils verschiedene Farben haben.

Rakeback der Teil, den ein Spieler von der Gebühr des Pokerraums zurückbekommt. Rebuy Ein Spieler kauft sich erneut in ein Turnier ein, nachdem er alle Chips verloren hat.

Ring Game siehe Cash Game. River die letzte Community Card , die gegeben wird. Rock ein sehr tighter Spieler. Run it Twice jede Karte doppelt geben, um den Glücksfaktor zu verringern.

Scare Card Angstkarte eine Karte, bei der ein Spieler befürchtet, nicht länger die beste Hand zu halten. Semi Bluff Ein Spieler blufft , hat aber eine Hand, die sich noch verbessern kann.

Set ein Drilling, der aus einem Pocket Pair entstanden ist. Shootout ein Turnier, bei dem immer nur der Erste eines Tisches weiterkommt.

Shortstack der Spieler mit den wenigsten Chips. Shorthanded ein Tisch mit höchstens sechs Spielern. Showdown Alle Karten der im Pot verbliebenen Spieler werden aufgedeckt.

Skip Straight massives Overpushen auf dem River, mit den Nuts bzw. As, Dame, Zehn, Acht, Sechs. Side Pot eine Art zweiter Pot, der entsteht, wenn ein Spieler all in ist.

Dieser Spieler kann nur den ersten Pot gewinnen — wenn er gewinnt, geht der Side Pot an den Spieler mit dem zweitbesten Blatt. Slowplay Ein Spieler setzt mit einer starken Hand nur kleine Einsätze.

Small Blind siehe Blind. Spread Limit eine Setzstruktur, bei der nur in einem bestimmten Rahmen gesetzt werden darf. Stack alle Chips, die ein Spieler besitzt, bzw.

Stand Pat siehe Pat. Stonecold Nuts siehe Nuts , zusätzlich ist sicher, dass die Hand am River immer noch nut ist. Straddle ein optionaler dritter Blind, der von dem Spieler under the gun gesetzt wird.

Straight Flush fünf Karten, die aufeinanderfolgen und dieselbe Farbe haben; die beste Kombination. String Bet Beim Setzen die Chips einzeln bzw.

Gilt ohne vorherige Ansage meist als Call. Stud eine Pokervariante. Suited von derselben Farbe. Suited Connectors vom Wert aufeinanderfolgende Karten der gleichen Farbe.

Tell ein Zeichen, durch das sich ein Spieler verrät. Three of a Kind drei Karten eines Wertes. Tight Poker Ein Spieler spielt nur wenige Starthände.

Tilt aggressives und unkonzentriertes Spielen aufgrund der vorherigen Ereignisse. Normalerweise nach einem Bad Beat ;.

Top pair, set, kicker Das höchste aller möglichen Paare , Sets oder Kicker. Top pair, set, kicker Top Pair mit bestmöglichem Kicker. Turn die vierte Community Card , die gegeben wird.

Value Bet ein Einsatz, der von einer guten Hand gemacht wird. Der Spieler hat den Wunsch, dass er mindestens gecallt wird. Walk Alle Spieler passen bis zum Big Blind.

Was möchtest Du tun? Frage Pflicht. Deine Nachricht. Ich nehme zur Kenntnis, dass die abgesendeten Daten zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden dürfen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Poker Begriffe“

Schreibe einen Kommentar